Verein Naturparkregion Lüneburger Heide e.V.

Der Naturpark Lüneburger Heide ist ein Teil der Urlaubsregion Lüneburger Heide und liegt im Städtedreieck Hamburg, Bremen und Hannover. Er erstreckt sich von Buchholz in der Nordheide im Norden bis nach Soltau im Süden und Schneverdingen im Westen bis an die Grenzen der Stadt Lüneburg im Osten. Er umfasst Teile der drei Landkreise Lüneburg, Harburg und Soltau-Fallingbostel. Dem Naturpark Lüneburger Heide gehören 35 Gemeinden an.
 
Im Herzen des Naturparks Lüneburger Heide liegt das etwa 23.400 Hektar große Naturschutzgebiet Lüneburger Heide (auch Naturschutzpark genannt). Dieses war bis Februar 2007 mit dem Naturpark Lüneburger Heide identisch und bildete einen der kleinsten Naturparke in Deutschland. Im Februar 2007 wurde der Naturpark um das Vierfache seiner Fläche erweitert und umfasst nun über 107.000 Hektar.

Die Trägerschaft des Naturparks wurde einem eingetragenen Verein übertragen, dessen Mitglieder sich aus kommunalen Gebietskörperschaften, weiteren juristischen Personen (Unternehmen, Verbände etc.) und Privatpersonen zusammensetzen. Dieser wurde am 15. Juni 2006 gegründet und trägt den Namen "Verein Naturparkregion Lüneburger Heide e.V.". Gründungsmitglied war u. a. auch die Gemeinde Reppenstedt. Seinen Sitz hat der Verein in Winsen.

Im Sommer 2007 konnte das über LEADER+-geförderte Projekt „Denkmalpanorama“ abgeschlossen werden. Mit diesem Projekt ist eine Informationsplattform für die weitergehende Nutzbarmachung des kulturellen Erbes der Naturparkregion (Bodendenkmale und Baudenkmale) entwickelt worden. Die Ergebnisse des Projekts werden über eine Broschüre und über das Internet unter http://www.denkmalpanorama.de zur Verfügung gestellt.


» Verein Naturparkregion Lüneburger Heide e.V.
» Denkmalpanorama
 
Home | Impressum | Kontakt | Aktuelles